Weiter zum Inhalt
Allgemein & Bücherkiste » Andresen/Bitzegeio/Mittag: Nach dem Strukturbruch? Kontinuität und Wandel von Arbeitswelten. Bonn 2011.
17Feb

Andresen/Bitzegeio/Mittag: Nach dem Strukturbruch? Kontinuität und Wandel von Arbeitswelten. Bonn 2011.

strukturbruchGab es einen Strukturbruch in den 1970er Jahren, der in eine neue, noch anhaltende Epoche mündete? Der These der Historiker Anselm Doering-Manteuffel und Lutz Raphael nach ist dies der Fall. Die Autoren dieses Sammelbandes gehen in ihren Beiträgen dieser Frage ebenfalls nach – und untersuchen die zeitgeschichtlichen Entwicklungsverläufe in jeweils sehr speziellen Bereichen. Betriebliche Mitbestimmung, Wandel der Berufsausbildung, Lohnpolitik und weitere Aspekte der Arbeitswelt werden tiefgehend und differenziert untersucht.

Ergebnis: Einen richtigen Strukturbruch im Sinne einer Gleichzeitigkeit von gesellschaftlichen Änderungen in den verschiedenen Feldern sehen die meisten Wissenschaftler nicht. Die Gesellschaft scheint für diese knackige These einfach zu komplex.

Wirklich weiterempfehlen mag ich dieses Buch nur Fachleuten, gewerkschaftlich Engagierten mit energischem historischen Interesse oder Aspiranten auf den ersten Preis für einen gemeisterten Lesemarathon trockener Lektüre. Für mich war das Buch eindeutig zu trocken, die Debatte zu speziell und der Stil zu wenig unterhaltsam. Einen Blick quasi ‚von oben‘ auf die Arbeitsgesellschaft und ihre Entwicklung, den der Titel auch erwarten machen könnte – einen solchen Blick bekommt man nicht.

Aber dafür sicherlich einen profunden Band mit guten Erkenntnissen von Fachleuten für Fachleute.

Verfasst am 17.02.2013 um 20:22 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
79 Datenbankanfragen in 1,055 Sekunden · Anmelden