Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Allgemein

 

 

10Okt

Pressemitteilung: Strom hat eine Herkunft – Fahrt der Lüdinghauser Grünen zur Großdemo am Hambacher Wald

Eine beachtliche Schar machte sich am Samstag von Lüdinghausen zur Großdemo am Hambacher Wald auf. Der Ortsverband der Grünen in Lüdinghausen hatte den Bus organisiert – und der war gut gefüllt. Vom Vorstand der Grünen begleiteten Dennis Sonne und Lars Reichmann den Bus. Viele Lüdinghauser waren dabei, junge und alte Leute, Enkel und Omas. „Ich hätte nicht gedacht, dass wir eine so schön gemischte Reisegruppe zusammenkriegen“, meint Dennis Sonne, „und ich freue mich, dass weiterlesen »

10Okt

Lüdinghausen soll fahrradfreundlicher werden! Aufnahme in die AGFS.

Es ist extrem schwer als kleine Oppositionspartei wirklich Dinge
voranzutreiben. Wir mussten lange und hart arbeiten, wir haben argumentiert
und wir haben Druck gemacht – aber am Ende hat sich unser Einsatz
tatsächlich gelohnt.

Nachdem wir in den letzten Haushaltsberatungen unsere Forderung nach
einem Radverkehrsbeauftragten in der Verwaltung durchsetzen konnten hat
dieser jetzt auch das erste konkrete Projekt umsetzen können.
Lüdinghausen wurde zur fahrradfreundlichen Stadt erklärt!

Großer Dank gilt unserem sachkundigen Bürger Lothar Kostrewa-Kock, der
sich besonders für dieses Projekt engagiert hat.

https://www.luedinghausen.de/Aktuelles-und-Stadtportrait/Aktuelle-Meldungen,id-38962.html

05Okt

Update: Der Bus zum Hambacher Wald fährt!

www.stop-kohle.de/Das Verwaltungsgericht Aachen hat das Verbot der Demo am Hambacher Wald wieder kassiert. Unser Bus wird also fahren.

Samstag 06.10.

9.00 Uhr

Busbahnhof Lüdinghausen

05Okt

Update: Findet die Fahrt zum Hambacher Forst statt?

Seit dem Verbot der für den Samstag geplanten Demo ist die Fahrt mit dem Bus in der Schwebe.

Nach Rücksprache mit dem Landesverband NRW steht fest: Wir werden als Partei auf keinen Fall eine Fahrt zu einer verbotenen Demo organisieren. Es steht in diesem Fall jedem Einzelnen frei, die Fahrt auf eigene Faust durchzuführen.

Die Organisatoren der Demo haben einen Eilantrag vor Verwaltungsgericht Aachen und Bundesverfassungsgericht angekündigt, dass die Demo stattfinden kann. Wird diesem Antrag stattgegeben, dann fährt auch der Bus – wir sind mit dem Busunternehmen im Gespräch, bis zu welchem Zeitpunkt eine Entscheidung gefällt werden kann – auch Unternehmen und Fahrer möchten Planungssicherheit für den Samstag haben.

Das ist der derzeitige Stand. Wir werden Euch über diese Homepage weiter informieren. Es heißt also:

Abwarten und Tee trinken.

Mehr Aktuelles zur Demo auf:

www.stop-kohle.de

03Okt

Update: Bus zur Demo am Hambacher Wald – Sa. 06.10. 9.00 Uhr, Busbahnhof LH

https://www.stop-kohle.de/Aufgrund der großen Nachfrage haben wir einen Bus zur Demo ‚Wald retten – Kohle stoppen!‘ organisiert.

Samstag 06.10.

9.00 Uhr

Busbahnhof

Es sind noch Plätze frei! Bitte bei Interesse Email, Nachricht oder Anruf an Lars Reichmann.

27Sep

Sa. 06.10. – STOP KOHLE – Aufbäumen gegen RWE! Wir bieten Mitfahrgelegenheit zur Großdemo am Hambacher Wald

STOP KOHLE - zum Aufruf des AktionsbündnissesSamstag 06.10.

9.00 Uhr

Busbahnhof

„Wir sind bunt. Wir sind friedlich. Wir sind vielfältig. Und wir sind viele. Wir lassen nicht zu, dass der Hambacher Wald für die Kohle sterben muss. Mit einer großen Demonstration am Samstag, den 6. Oktober werden wir RWE ein klares Stopp-Signal senden!“ (Aktionsbündnis STOP KOHLE)

Der Hambacher Wald ist in den letzten Wochen ein Symbol geworden für den Umgang von Bundes- und Landesregierung sowie von Konzernen mit dem Klimaschutz: Man gibt vor das Thema ernst zu nehmen, handelt dann aber nach dem Motto „Nach uns die Sintflut“ – im schlicht und einfach wörtlichen Sinne. Das Thema regt auf, wir finden zu Recht!

Wir haben uns entschlossen, für die Demo am Hambacher Wald zu mobilisieren und je nach Nachfrage einen Bus oder andere Mitfahrgelegenhieten anzubieten. Wir wollen zusammmen ein Zeichen zu setzen, dass der Klimaschutz sich nicht vereinbaren lässt mit dem weiteren Abbau von Braunkohle im Zusammenhang mit der Rodung des Hambacher Waldes. weiterlesen »

26Sep

Fraktionssitzung am Mittwoch, 26.09. um 20 Uhr in der Cafeteria der Burg Lüdinghausen

Der Fraktionsvorsitzende lädt zur Fraktionssitzung am Mittwoch den 26.09. um 20:00 Uhr in die Cafeteria der Burg Lüdinghausen herzlich ein. Interessierte, die unsere Fraktionssitzung gerne besuchen möchten, sind herzlich Willkommen. Bitte unter Kontakt melden!

Was liegt an: weiterlesen »

12Sep

Fraktionssitzung am Mittwoch, 12.09. um 20 Uhr in der Cafeteria der Burg Lüdinghausen

Der Fraktionsvorsitzende lädt zur Fraktionssitzung am Mittwoch den 12.09. um 20:00 Uhr in die Cafeteria der Burg Lüdinghausen herzlich ein. Interessierte, die unsere Fraktionssitzung gerne besuchen möchten, sind herzlich Willkommen. Bitte unter Kontakt melden!

Die Tagesordnung ist denkkbar kurz: weiterlesen »

06Sep

Bericht über unsere Ortsmitgliederversammlung am 29.08.2018

Vortrag mit Prof. Dr. Buttschardt von der Uni Münster

Einmal im Jahr muss es bei uns Grünen im Rahmen der Mitgliederversammlung um den ganzen institutionellen Kram gehen. Die Entlastung des Vorstandes, Wahl eines neuen Vorstandes, Fragen der Satzung oder wofür wir in den nächsten Jahren Geld ausgeben wollen. Dieses Jahr hat sich der Vorstand überlegt, einen Vortrag in die Versammlung einzubauen, der für die Mitglieder interessant ist…

…und das ist auch voll gelungen! Prof. Dr. Buttschardt vom Institut für Landschaftsökologie der WWU Münster war zu Gast und hat unter dem Stichwort der „Enkeltauglichen Gesellschaft“ einen Vortrag über den Klimawandel und seine Auswirkungen auf Städte und Kommunen gehalten. Städtebauliche Herausforderung des Klimawandels sei es, Städte für extremere Wetterlagen fit zu machen – sowohl was Hitzeperioden angeht als auch Starkregenereignisse. Diese werden in Lüdinghausen in den letzten Jahren für alle spürbar. Für die Zukunft ist mit einer Verschärfung der Situation zu rechnen – das machte Prof. Buttschardt anhand von Zahlen, Daten und Fakten deutlich.

Statt kahler Marktplätze mit kastenartig kastrierten Bäumen bedarf es sinnvoller Beschattung und Belüftung der Innenstadt und statt versickerungesfrei zugepflasterten Flächen braucht es Böden, die in der Lage sind, das Wasser von Starkregenereignissen aufzunehmen. Versiegelung von Vorgärten und anderen Flächen sind angesichts dieser Problematik blanker Unsinn. Bis hin zu einem Umdenken in Sachen Verkehr gehen notwendige Maßnahmen – Buttschardt machte deutlich, dass weiterlesen »

05Sep

Fraktionssitzung am Mittwoch, 05.09. um 20 Uhr in der Cafeteria der Burg Lüdinghausen + Information in Sachen Maggi

Der Fraktionsvorsitzende lädt zur Fraktionssitzung am Mittwoch den 05.09. um 20:00 Uhr in die Cafeteria der Burg Lüdinghausen herzlich ein. Interessierte, die unsere Fraktionssitzung gerne besuchen möchten, sind herzlich Willkommen. Bitte unter Kontakt melden!

Als besondere Gäste begrüßen wir Gäste von Gewerkschaft und dem Betriebsrat von Maggi, mit denen wir über die Entwicklungen in Sachen Maggi-Werk sprechen

Wir starten des Weiteren ganz piano mit einer Bauausschuss-Sitzung, für die wir nicht viel vorbereiten müssen und freuen uns auf ein Wiedersehen nach den Ferien in der Cafeteria der Burg LH zur gewohnten Zeit!

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
90 Datenbankanfragen in 3,767 Sekunden · Anmelden